Loading

Adventsmarkt Weiherhof Teil 3

Das ist mein letzter Teil vom Adventsmarkt Weiherhof. Heute zeige ich den Rest, was ich noch alles gewerkelt habe. Zum einen haben es mir die Rivva-Rahmen von der schwedischen Marke angetan. Davon habe ich 5 verschiedene Themen verarbeitet.

Als nächstes sind mir beim schwedischen Möbelgiganten noch eine kleinere Version vom Ribba-Rahmen in die Hand gefallen. Diese mussten natürlich auch verarbeitet werden. Die Größe betrug dabei 10 x 15 cm mit Tiefe . Einerseits habe ich zwei verschieden farbige Türkränze in klein gestaltet und Glöckchen in den dazu passenden Farben in das Bild reingelegt. Der grün rote Kranz wurde mit Mini-Glöcken in rot, grün und weiß dazugelegt. Während die Kupferfarbige Variante auch etwas größere Glöckchen beinhaltet. Leider scheppert diese nicht, weil sie einfach zu groß ist und sich dadurch nicht bewegen kann.

Zum Schluss habe ich noch aus Toilettenpapier Rollen und Geschenkpapier Knallbonbons gewerkelt. Alle habe einen Knall-Streifen drin, der wenn er auseinander gezogen wird knallt. Quelle:    Danach habe ich mir noch Knalltüten ausgedacht. Die werden aus einer einfachen Brotzeit-Tüte gewerkelt. Dabei habe ich einfach auf der schöneren Seite  mit Gold Sterne und Kreise embosst.  Darin habe ich dann noch große und kleine Sterne hineingetan, mit Klebestreifen oben fixiert und mit einem stück Strohhalm zum Aufblasen eingearbeitet.

Der Kartenständer durfte natürlich auch nicht fehlen. Dafür habe ich alte Karten zu unterschiedlichen Anlässen aus meinem Fundus dazugelegt. Natürlich habe ich auch vorher einige Weihnachts-Karten selbstgebastelt, diese habe ich alle schon auf meinem Blog gezeigt. Dieses Mal gab es auch Geburtstagskarten, zur Geburt, Danke und Trauerkarten. Vom letzteren habe ich sogar zwei verkauft.:) Das meiste waren natürlich Weihnachtskarten.

Morgen fahre ich mit Steffi, Maike und noch einem weiteren Demonstrator zu Steffi Helmschrott´s Weihnachtsfeier. Mal schauen wie es wird?

Liebe Grüße

Renate

Leave a Reply