Loading

Stempelwieses Weihnachtsfeier Swaps

Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich war bei Stempelwieses Weihnachtsfeier, da meine Upline Maike in direkter Linie zu Steffi Helmschrott steht und ich in der zweiten. Ich habe mich für Swaps entschieden nicht für’s wichteln. Erstens ich kann nichts schreiben was mir gefällt, meine Wünsche sind zu speziell. Zweitens fällt mir auch nichts für andere so gut ein. Im großen und ganzen: Ich bin nicht geschaffen für’s wichteln. Deshalb habe ich mich für einen eigenen Swap entschieden. Einen Weihnachtlichen, natürlich! Er entsteht auf zwei Halbkreisen und einer kleinen Verpackung in der ein Bonbon Merci darin steckt. Meine Untertasse hat genau in ein Quadrat mit dem Maß 6 Inch gepasst. Diesen habe ich dann ausgeschnitten und halbiert. 2/5-tel des Durchmessers habe ich dann markiert, dann die gerade Kante nach oben bis zur Markierung geklappt. Die Markierung ist jetzt unter dem nach oben geklappten Kreisstück.

Oh je ich glaube ich bekomme gleich einen Knoten in meinen Kopf. Grrr… erklären ist so schwer….

Dann die Spitze des nach oben geklappen Kreisstückes wieder nach unten knicken aber nur die obere Spitze zum unteren Rand zurück knicken. Dann das ganze Werkstück umdrehen, daß das untere nach oben zeigt und das untere geknickte nach unten. 180 Grad drehen. Die obere Spitze jetzt bis zur Markierung knicken. So jetzt haben wir einen gefalteten Tannenbaum. Aus zwei Tannenbäumen habe ich innen dann die kleine Verpackung geklebt.

Puh, war doch gar nicht schwer,  oder? Mit einem Band beschleift 🙂 und einem kleinen Stern an der Spitze. Ihr meint es steht nicht gerade, doch es kann etwas wippen.

Liebe Grüße

Renate

P.S. Morgen könnt ihr meine Tauschprojekte begutachten.:)

    Leave a Reply

    Unsere Webseite verwendet Cookies, so wie alle anderen Webseiten es tun, um Ihnen die bestmöglichen Erfahrungen zu bieten.