Loading

Karte zur Firmung

Mein letzter und jüngster Sohn wurde am 21.11. um 17.30 Uhr in der Kirche vom Erzbischof gefirmt. Es durften nur die Eltern, Geschwister und der Firmpate dabei sein. (Corona-Maßnahme) Also im kleinen Kreis. Davor habe wir nur mit der Oma Kaffee und Kuchen gehabt, danach wurde noch mit Nudeln und Hackfleischsoße und Parmesan gefeiert. Geschenke an den Firmling abgegeben.

Unsere Karte war eine Portmonee-Karte. Er bekam Geld und einen Gutschein für Nintendo-E-Shop.

Video dazu gibt es auch noch, daß ihr nicht grundlos sterbt.😂

Bis bald

Eure Renate

    Leave a Reply

    Unsere Webseite verwendet Cookies, so wie alle anderen Webseiten es tun, um Ihnen die bestmöglichen Erfahrungen zu bieten.